… IST MEHR ALS NUR EIN VEREIN.

SPORTCLUB FRANKONIA – unser Name ist Programm: Mit unseren Vereinsmitgliedern treiben wir SPORT in unserem eigenen CLUBheim in Mitten von UnterFRANKen.

Und: Wir wissen, dass wir nur erfolgreich sein können, wenn alle knapp 400 Mitglieder als CLUB zusammenarbeiten. FRANKONIA ist mehr als nur ein Verein. FRANKONIA bedeutet ebenso, die Bedeutung eines intakten Vereinslebens, den Leistungs- und FreizeitSPORT sowie die soziale Verantwortung zu verstehen. Das ist der SPORTCLUB FRANKONIA.

> Mehr erfahren über SC FRANKONIA

NEWS | IMMER AUF DEM NEUSTEN STAND.

+++ Ringerrunde 2021 startet – 1. Heimkampf am 11.09.2021 +++

Kampftag 1: Samstag, 11.09.2021

Gegner: KSV Rimbach

Einlass: ab 19:00 Uhr

Kampfbeginn 1. Mannschaft: 20:00 Uhr

Corona-Vorgabe: „3G“ und Maske (OP-Maske ausreichend)

Eintritt mit „3G“ heißt:
– negativ GETESTET (Testnachweis bitte mitbringen!)
– vollständig GEIMPFT (Impfpass/-nachweis bitte vorzeigen!)
– nachweislich GENESEN (Genesenen-Nachweis bitte vorzeigen!)

Leider dürfen wir keine Personen in die Athletenhalle einlassen, die diese Vorgaben nicht erfüllen!

Wir bitten um euer Verständnis! Dank

Es ist fast nicht zu glauben, aber nach einem Jahr ohne Ringerkämpfe und eingeschränktem Vereinsleben, kehrt ein wenig Normalität zurück. Wir starten in die Ringerrunde 2021 mit unserem ersten Heimkampf am kommenden Samstag, den 11.09.2021. Empfangen werden wir den KSV Rimbach. Ab 19.00 Uhr ist Einlass in der Athletenhalle, bevor dann um 20:00 Uhr der Kampf beginnt. Bitte denkt daran, es gelten die gängigen Corona-Regeln „3G“. Also schnappt euch eure Maske und euren Impfpass, eure Bescheinigung über eure Genesung oder eure aktuelle negative Testbescheinigung und kommt in die Athletenhalle. Wir freuen uns euch wiederzusehen und hoffen auf eure Unterstützung, denn wir sind #1Verein #1Team #DeinTeam.

Solltet Ihr am 11.09.2021 verhindert sein, habt ihr noch folgende Termine um euch unsere Kämpfe anzuschauen und als Fans zu unterstützen:

Heimkämpfe
+++ Sa. 25.09. gegen TSV Gailbach
+++ Sa. 09.10. gegen SV Fahrenbach
+++ Sa. 13.11. gegen RWG Mömbris/ Königshofen
+++ Sa. 04.12. gegen KSC Niedernberg
+++ Sa. 18.12. gegen ASV Schaafheim

Auswärtige Kämpfe
+++ Fr. 17.09. gegen RWG Mömbris/ Königshofen
+++ Sa. 16.10. gegen KSC Niedernberg
+++ Sa. 30.10. gegen ASV Schaafheim
+++ Sa. 06.11. gegen KSV Rimbach
+++ Sa. 20.11. gegen TSV Gailbach
+++ Sa. 27.11. gegen SV Fahrenbach

+++ CORONA-Virus +++ TRAINING und KURSE +++

+++ Aktuelle Regeln & Vorgaben +++

Das Hygienekonzept kann auf Nachfrage gesichtet werden.

+++ VereinsJUBILÄUM – „120 Jahre – Äistemer Athlete“ | 1900-2020 +++

„Bereits am 21. Oktober 1900 gründeten junge Männer, begeistert von der sportlichen Strömung, die damals die deutschen Lande durchzog, einen Verein unter dem Titel: Turn- und Stemmklub.“ – so heißt es in der vereinseigenen Chronik. Auch die wohl anfänglich bestehenden Probleme mit den Behörden bei der Gründung, der Beschaffung von den benötigten Gerätschaften und der Nachwuchsgewinnung konnte der Verein schnell überwinden. Doch schon im Jahre 1903 kam die Idee auf die Turnerei aufzugeben und sich mehr dem Kraftsport zu widmen. Der Name wurde in Ring- und Stemmklub „Frankonia“ umgeändert. Die Turngeräte wurden verkauft und die erste Ringermatte angeschafft. Zu dieser Zeit wurden immer mehr Sportarten beliebt, sodass man im Jahr 1906 beschloss, den Namen des Vereins erneut in den noch immer bestehenden Namen „Sportclub Frankonia“ zu ändern.

Mit dem Kauf des Grundstücks und dem Bau einer Athletenhalle in der Riegelstraße hat der Verein früh – bereits im Jahre 1924/25 – den Grundstein für sein heutiges Vereinsleben gelegt.

Seit 120 Jahren pflegt und fördert der Verein den Sport, kann auf eine Vielzahl von sportlichen Erfolgen zurückblicken und hat es auch geschafft schwierige Zeiten, finanzielle Probleme und zwei Weltkriege zu überstehen. In der Woche des Gründungstages des Vereins soll der Blick auf diese lange Vereinsgeschichte mit den Höhen und den überstandenen Tiefen, Mut geben, um auch die momentane schwierige Zeit, aufgrund der Corona-Pandemie, zu überstehen.

Zwar konnten wir unser Jubiläum dieses Jahr wegen des Virus nicht so groß feiern, wie es ursprünglich geplant war, aber wir geben die Hoffnung nicht auf im nächsten Jahr einfach jubiläumsmäßig „120+1 Jahre Äistemer Athlete“ feiern zu können.
Und das schaffen wir, denn auch heute noch sind wir begeistert von den verschiedenen sportlichen Strömungen im Verein, der traditionellen Vielfältigkeit des aktiven/dynamischen Sportbetriebs auf unserem eigenen Athletengelände und dem engen Zusammenhalt zwischen seinen knapp 400 Mitgliedern.

DANKESCHÖN für 120 Jahre Unterstützung!


Wir bedanken uns bei unseren KOOPERATIONSPARTNERN!

 

Mit freundlicher Unterstützung unserer

Menü schließen